Vor der U23-Weltmeisterschaft in Budapest (Ungarn) steht an diesem Wochenende noch ein Bundesliga-Kampftag auf dem Programm, ehe die Runde eine kurze Pause einlegt. Zum oberbayerischen Duell kommt es am Samstagabend in Burghausen, wenn der SV Wacker auf den SV Siegfried Hallbergmoos trifft. Mehr erfahren

Kommt Fabian Schmitt (rotes Trikot) zu seinem ersten Bundesliga-Einsatz vor eigenem Publikum? Foto: SV Wacker Burghausen/Roman Hölzl 

Der SV Untergriesbach hat nach der deutlichen Klatsche in Westendorf seine Kampfansage an den nächsten Gegner wahrgemacht und den SC Anger vor heimischem Publikum mit 23:11 bezwungen. Insgesamt gingen sieben Einzelkämpfe auf das Konto der Niederbayern, die gegen den Tabellenzweiten drei Schultersiege feierten. Mehr zu den Kämpfen

In der Ringer-Bundesliga sind die Johannis Grizzlys am Wochenende kampffrei. Allerdings wird mit Spannung der Spitzenkampf in der Bayerischen Oberliga zwischen Ligaprimus Nürnberg und dem ebenfalls verlustpunktfreien Team des TSV Burgebrach erwartet. Nur die Punktedifferenz trennt beide fränkischen Teams voneinander.

Der vierte Kampftag in der Südost-Staffel der DRB-Bundesliga verspricht wieder tolle Kämpfe. Der amtierende Deutsche Mannschaftsmeister, SV Wacker Burghausen, muss beim AC Lichtenfels antreten. „Wir werden ganz sicher nicht mit der zweiten Mannschaft nach Lichtenfels fahren“, wird  Burghausens Trainer Eugen Ponomartschuk vor dem Duell auf der Wacker-Homepage zitiert. Mehr erfahren

Die Ringer des ASV Hof müssen am Samstag bei einem der Titelfavoriten, dem TSV Burgebrach, antreten. Die Gastgeber konnten bisher alle fünf Kämpfe souverän gewinnen. Sie sind in der Lage ihre Mannschaft in den mittleren Gewichtsklassen komplett umzustellen und verfügen mit Cimpanu, Castillo-Silveira, Szabo und Vanza über exzellente Verstärkungsringer. Dem ASV hat die Wettkampfpause am vergangenen Wochenende gut getan. Einige Sportler konnten ihre Verletzungen auskurieren und sind wieder einsatzfähig. Trainer Fabian Roderer: „Wir treten mit unserer bestmöglichen Mannschaft an und wollen in Burgebrach eine ordentliche Leistung abliefern.“

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-12 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         
         

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok