Parallel zu den Deutschen Meisterschaften der Männer haben 24 Ringer wieder drei Tage lang an einer Talentfördermaßnahme im BLSV-Sportcamp in Regen/Raithmühle teilgenommen. Dabei konnten die Verantwortlichen ein tolles Trainerteam präsentieren. Für den griechisch-römischen Bereich zeigten sich Bezirkstrainer Ralf Neudorfer und der ehemalige internationale Spitzenringer Levente Füredy verantwortlich. Guido Meltzer vom SV Untergriesbach und BRV-Landestrainer Rudolf Gebhard komplettierten als Freistiltrainer das Quartett.

alt

alt

Von links: Ligenreferent Florian Geiger, TV-Vorstand Alfons Jungmayer, Schriftführer Simon Eisenhut, Kassierin Katja Ring, 1. Abteilungsleiter Ringer Stefan Lampert, 2. Abteilungsleiter Ringen Bernhard Fisch und 1. Bürgermeister Herbert Lichtinger. Foto: privat

 


Seit 1975 war Georg Wild beim TV Geiselhöring in Amt und Würden. Bei der jüngsten Generalversammlung gab er den Staffelstab an eine jüngere Generation weiter. Doch davor würdigte „Joe“, noch vor allem das Engagement der Helfer, „die jahrelang den Verein eifrig unterstützt haben“. Simon Eisenhut präsentierte für den scheidenden Schriftführer Theo Kienberger, der das Amt über 45 Jahre inne hatte“, einen sportlichen Rückblick. In seinen Ausführungen verwies er auf die Relevanz funktionierender Jugendarbeit für das Fortbestehen des Vereins und lobte dabei auch die sportlichen Erfolge seiner jüngeren Generation. 

alt

Die Delegierten und Besucher des Ringer-Bezirkstages in Deggendorf. Foto: Florian Geiger


Der Bezirk Niederbayern/Oberpfalz im Bayerischen Ringer-Verband hat unlängst sein 40-jähriges Gründungsjubiläum in Deggendorf gefeiert. In seiner Rede hieß der Bezirksvorsitzende Anton Neudorfer Personen der ersten Stunde des Bezirks wie Wolfgang Deufel herzlich willkommen. Er wurde am 10. Januar 1976 zum ersten Bezirkschef unter der Leitung des damaligen Präsidenten Heinz Etzel gewählt. Neudorfer blickte zurück und betonte, dass die Vereine des Bezirkes für ein ständiges auf und ab sorgten. „Auf Bundesliganiveau folgte nicht selten der Absturz in untere Gefilde. So stellten einst ruhmreiche Clubs wie KSV Zwiesel, AC Weiden, TG Landshut und TSG Deggendorf bedauerlicherweise den Sportbetrieb ein“.
 

alt
 

 

Parallel zu den Deutschen Männermeisterschaften ist der jährliche Talentförderlehrgang des Bezirkes Niederbayern/Oberpfalz im BLSV-Sportcamp Regen/Raithmühle über die Bühne gegangen. 28 Ringer im Alter von 8 bis 14 Jahren sowie fünf Betreuer aus den jeweiligen Bezirksvereinen waren mit dabei. Die insgesamt sechs Trainingseinheiten wurden von den Bezirkstrainern Christopher Geiger und Ralf Neudorfer sowie durch BRV-Landestrainer Rudi Gebhard durchgeführt.

 

 

Die Kampfrichter  des  Bayerischen Ringer-Verbandes trauern um ihren ehemaligen Kampfrichterkollegen  Josef "Sepp"  Hüttinger. Kurz vor Vollendung seines 74. Lebensjahres verstarb er am Dienstag (10.12.) nach langer Krankheit.

 

 

Aktuelles aus den Bezirken

  • Drei Kämpfe und drei Niederlagen

    Der große Wurf ist Christopher Kraemer beim Großen Preis von Deutschland am Ende nicht gelungen. Der 26-jährige Bundeskaderathlet des TSV Westendorf wird bei der Mitte September terminierten Weltmeisterschaft in Belgrad nicht dabei sein. Stattdessen wird wohl Olympiateilnehmer Etienne Kinsinger...

  • Bronze geholt, aber keine WM-Nominierung

    Deniz Menekse hat beim Großen Preis von Deutschland in Dortmund zwar einen Podestplatz erreicht, doch das eigentliche Ziel, eine WM-Nominierung zu erhalten, am Ende nicht geschafft. Entscheidend war das Duell gegen Mitstreiter Abdolmohammad Papi, das er verlor. Der Start für den 29-Jährigen...

  • Grizzlys gewinnen Bezirkspokal

    In beeindruckender Manier haben die Nürnberg Grizzlys den diesjährigen Bezirkspokal gewonnen. Das von Cheftrainer Matthias Baumeister aus allen drei Männerteams zusammengestellte Team gewann das Finale gegen den TSV Burgebrach sehr deutlich mit 36:9. Von insgesamt 14 angesetzten Kämpfen gewannen...

  • Finaltermin Bezirkspokal 2022 am 30. Juli

    Der Höhepunkt im Bezirk Mittelfranken steht nun bevor. Die Nürnberg Grizzlys und der TSV Burgebrach ermitteln am Samstag, 30. Juli, beim SC 04 Nürnberg den Sieger des diesjährigen Bezirkspokals. Beide Teams stehen sich um 19.30 Uhr gegenüber. Bereits um 17.30 Uhr kämpfen Gastgeber 04 und der SC...

  • Sicherer 34:20 Halbfinalsieg des TSV in Oberölsbach

    Der TSV Burgebrach zeigte im Halbfinalkampf in Oberölsbach die Zähne. Beide Vereine stellten sich breit auf. Es gab viele Kämpfe auf Augenhöhe. Die Burgebracher waren in neun von vierzehn Duellen erfolgreich. Die Kämpfe und die Stimmung in der Halle waren eines Pokal-Halbfinales absolut würdig....

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Die Geschäftsstelle ist vom 01.08. – 19.08.2022 geschlossen!

Momentan kein Parteiverkehr möglich!

(Ausnahmen nur unter vorheriger telefonischer Absprache)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok