BM Wettkampfstätte: 83471 Berchtesgaden, Sporthalle des Bob- und Schlittensportverbandes Deutschland, An der Schießstätte 4

Johann Engelhardt vom TSV Burgebrach ist nach seinem Triumph gebührend empfangen worden. Erster Bürgermeister Johannes Maciejonczyk (links) und Erster Vorstand Daniel Klitzke (2.v.l.) gratulierten Engelhardt zu seinem großartigen Erfolg. Betreut wurde er übrigens von seinem Vater und Trainer Jochen Engelhardt (links).

alt

Foto: Volkmar Schmal/TSV Burgebrach

Bei den nationalen Titelkämpfen im griechisch-römischen Stil in Witten verlor er den Endkampf gegen Noah Englich (Witten) nach Punkten. Die Silbermedaille ist ein beeindruckendes Ergebnis, weil der TSV`ler in diesem Jahr erstmals in der A-Jugend gerungen hat. Abteilungsleiter Volkmar Schmal weiß um die Stärke seines Sportlers und freute sich besonders über diesen Erfolg: „Nach dem Deutschen Meistertitel bei den B-Jugendlichen, nun gleich im ersten Jahr als A-Jugendlicher Silber für Johann Engelhardt. Ein tolles Ergebnis. Wir sind sehr stolz auf ihn, dass er unseren Verein und die Marktgemeinde Burgebrach so vorbildlich vertreten hat“.


Der Bayerische Ringer-Verband (BRV)hat für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Kadetten im Freistil drei Hofer nominiert. Die Titelkämpfe werden vom nordbadischen ASV Ladenburg ausgetragen und finden an diesem Wochenende statt.

Ein erfolgreiches Wochenende für den ASV Hof. Bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften im Griechisch-Römischen Stil konnten sich zwei Hofer einen Podestplatz sichern und trugen so erheblich zum vierten Platz der Bayerischen Mannschaft in der Länderwertung bei. Die Ausrichtung dieser sportlichen Großveranstaltung wurde vom KSV Pausa in vorbildlicher Manier umgesetzt. Eine perfekte Organisation und eine ideale Wettkampfstätte, die von den unzähligen Helfern des KSV liebevoll in Szene gesetzt wurde, waren Garant für eine rundum gelungene Veranstaltung.

Der Bayerische Ringer-Verband hat für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Junioren im Griechisch-Römischen Stil, die vom benachbarten KSV Pausa in Plauen ausgerichtet werden, drei Hofer Ringer nominiert. Lukas Fleischer, Orlando Gutmann und Süleyman Yildirim wurden vom Landestrainer zum Vorbereitungslehrgang in die Sportschule nach Oberhaching eingeladen. Die jungen ASV'ler zeigten sich dort von ihrer besten Seite und wurden alle für die nationalen Titelkämpfe nominiert. Der 19-jährige Lukas Fleischer, Stammringer in der Oberligastaffel des ASV Hof, startet in der Gewichtsklasse bis 130 Kilogramm. Fleischer konnte in diesem Jahr bei den Bayerischen Meisterschaften in beiden Stilarten den Titel gewinnen. Im vergangenen Jahr konnte der Schwergewichtler bei den Deutschen Meisterschaften einen beachtlichen fünften Platz belegen.

Das ist ein sehr schönes Ergebnis“, urteilte Trainer Jochen Engelhardt und fügte hinzu: „Alle Sportler unseres TSV haben alles gegeben und die hervorragenden Trainingsergebnisse versucht umzusetzen. Das war herrlich anzusehen, wie unsere Ringer bei diesen beiden sehr stark besetzten Bayerischen Meisterschaften sich immer mehr durchgesetzt haben“. Trainer Christian Giehl: „Ich freue mich über die gezeigten Leistungen unserer Ringer, die in Kempten und in Neumarkt gerungen haben“. Insgesamt vier Medaillen erkämpften die Mattenklopfer aus Burgebrach im griechisch-römischen Kampfstil, die in Kempten ausgetragen worden ist. Hier wurde Johann Engelhardt überragender Bayerischer Meister. Nach einem 16:0-Überlegenheitssieg über seinem Gegner vom SV Kempten, zog er mit einem hauchdünnen 3:2-Punktsieg über Ketterer vom Bundesligisten SV Siegfried Hallbergmoos ins Finale ein. Hier ließ er seinem Penzberger Gegner keine Chance. Mit einem sicheren und ungefährdeten 9:0-Punktsieg erkämpfte er Gold bei den Kadetten.

Aktuelles aus den Bezirken

  • Burghauser Ringer überzeugen auf Bayerischen Freistil-Meisterschaften

    Wie schon in der vergangenen Saison war das Interesse an den diesjährigen Bayerischen Meisterschaften enorm:  So traten 242 Ringer und Ringerinnen von 44 Vereinen im Rahmen der diesjährigen Titelkämpfe an, um die begehrten Landesmeistertitel auszufechten. Aufgrund des großen Andrangs standen gleich vier...

  • ASV Hof holt drei Titel

    Am vergangenen Wochenende fanden in Regensburg die Bayerischen Meisterschaften im Freistil statt. Der AC Regensburg erwies sich einmal mehr als hervorragender Ausrichter der Landesmeisterschaften. Der ASV Hof nahm mit insgesamt 19 Ringer teil. Bei den Männern holte sich Manuel Albert in der Klasse bis 79...

  • Michael Gareis holt Silber bei Bayerischer Meisterschaft

    Die Bayerische Meisterschaft im freien Kampfstil fand in Regensburg statt. Insgesamt starteten 434 Aktive aus 53 Vereinen. Der TSV Burgebrach schickte neun Aktive ins Rennen. Michael Gareis (D-Jugend/23 kg) gewann seinen ersten Kampf gegen Max Hogger vom SC Anger bei einer 6:0-Führung durch...

  • Grizzlys holen sich Gesamtwertung bei Bezirksmeisterschaft

    Erfolgreiche Bezirksmeisterschaft in Mittelfranken: Als eine gelungene Veranstaltung bewerten Sportreferent Günter Wetz und Vorsitzender Martin Ackermann die zuletzt ausgetragenen Titelkämpfe. Gastgeber Burgebrach habe sich als sehr guter und verlässlicher Ausrichter präsentiert, so beide...

  • Christopher Kraemer und Niklas Stechele - wer kommt ins Finale?

    Die Westendorfer Christopher Kraemer (er startet für den SV Wacker Burghausen) und Niklas Stechele (SC Siegfried Kleinostheim) wollen ins Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2022/23. © Roman Hölzl Mit Spannung blicken die Ringerfans auf den Samstagabend. Im Playoff-Halbfinale um die...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok