Der TSV Burgebrach traf in Anger auf einen hochmotivierten Gegner, der alles tat, um in diesem Duell siegreich zu sein. Die Hausherren kämpften mit Haken und Ösen. Alles an der Grenze des Erlaubten. Vor dem letzten Kampf führten die Oberfranken aus dem Steigerwald noch mit 15:13. Doch der Schlussringer der Angerer machte mit einer Viererwertung alles klar und besiegelte den knappen 17:15-Sieg für den SC Anger. Burgebrachs Abteilungsleiter Volkmar Schmal: „Heute lief es in einigen wichtigen Duellen nicht wie gewünscht. Die erforderlichen Punkte haben wir nicht im Schlusskampf verloren. In einigen Duellen waren höhere Siege drin. Hier hätten wir noch zwei bis vier Punkte erkämpfen können. Das hätte am Ende mindestens für ein Unentschieden oder sogar einen knappen Sieg für uns gereicht. Meinen Glückwunsch an unseren Gegner. Sie konnten sich mit viel Kämpferherz für die Hinrundenniederlage in Burgebrach revanchieren“. Burgebrach bleibt auf dem dritten Platz, weil Nürnberg daheim gegen den Tabellenführer Hallbergmoos verloren hat. Am kommenden Samstag ist der TSV kampffrei.

Aktuelles aus den Bezirken

  • Führungsspitze bleibt unverändert

    Die Führungsspitze des Bezirks Schwaben im Bayerischen Ringer-Verband (BRV) bleibt weiterhin in bewährter Hand. Beim Bezirkstag sind Stefan Günter (Vorsitzender), Thomas Stechele (Sportreferent) und Ralf Kiyek (Kassier) vom TSV Westendorf für die nächsten zwei Jahre einstimmig in ihren Ämtern...

  • Kraemer und Stechele mit den Warriors im Viertelfinale

    Die für den SC Siegfried Kleinostheim startenden Bundesligaringer Christopher Kraemer und Niklas Stechele stehen mit ihrem Club im Viertelfinale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Für die beiden Ostallgäuer, die dem TSV Westendorf angehören, geht der Playoff-Traum weiter. Nach dem...

  • SSV Höchstädt gründet neue Ringerabteilung

    Der Bezirk Schwaben im Bayerischen Ringer-Verband freut sich über Zuwachs. Denn der SSV Höchstädt hat unlängst eine neue Ringerabteilung gegründet. An der Spitze steht Daniel Raicu. Er ist Sportlehrer an der Mittelschule Nördlingen. Raicu war selbst aktiver Ringer. Sein Ziel ist es, Höchstädt zu...

  • Neuer Trainingsmattenraum für TV Geiselhöring

    Es ist ein großartiger Anblick: Der neue Trainingsmattenraum des TV Geiselhöring. Damit ging ein lang ersehnter Wunsch der Ringer endlich in Erfüllung. Die Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung berichtete über dieses Ereignis in voller Ausführlichkeit. © TV Geiselhöring  

  • Aichacher Urgestein verstorben

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Besuch und Personalverkehr ist NUR nach Absprache mit der Geschäftsstelle möglich. Sollten Sie das Gebäude betreten wollen, müssen wir Ihre Daten erfassen und beim BLSV zur Ermöglichung einer Nachverfolgung für 4 Wochen hinterlegen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok