Nun ist es bittere Gewissheit: Der Bayerische Ringer-Verband hat die für Samstag, 24. Oktober, startende Ligasaison komplett abgesagt. Die Rückmeldungen der jüngsten Umfrage brachte dieses Resultat hervor. Einige Vereine wollten ringen, viele zwangen die Maßnahmen in die Knie. „Die Anzahl der verbliebenen Teams lässt uns hier leider keine andere Wahl als diesen drastischen Schritt zu gehen“, bedauert Ligenreferent Jens Heinz (Regensburg) das Aus. „Wir alle haben im August gehofft, dass die pandemische Entwicklung des Covid19-Virus sich wie zum damaligen Zeitpunkt weiterhin rückläufig bewegen würde und zumindest mit den gemeldeten 26 Mannschaften eine reduzierte Liga durchgeführt werden kann. Die Zahlen der Infektionen steigen rasant an und die von den Vereinen erarbeiteten Hygieneschutzmaßnahmen sind leider Makulatur“, macht der Ligenchef deutlich.

Ligenreferent Jens Heinz © Stefan Günter

Jens Heinz dankt allen Vereinen und Verantwortlichen, die bis zum Schluss an eine Durchführung der Liga geglaubt haben. Schon im Vorfeld der Saison war ein hoher personeller und zeitlicher Aufwand notwendig, um die erforderlichen Auflagen ihrer regionalen Gesundheit- und Sportämter zu erfüllen.

Der Bayerische Ringer-Verband wird die derzeitige Entwicklung weiterhin – auch sehr tagesaktuell – verfolgen. „Wir würden es aber sehr begrüßen, wenn sich zu gegebener Zeit Vereine zu Freundschaftskämpfen unter Einhaltung der Hygieneschutzvorschriften und mit Genehmigung ihrer jeweiligen Gesundheitsämter zum sportlichen Duell zusammenschließen“, appelliert Heinz an alle Ringerinnen und Ringer, doch weiterhin zu trainieren, auch wenn es in diesem Jahr keine offiziellen Wettkämpfe geben wird. „Ein Ringer lässt sich nicht unterkriegen. Wir sind zwar mit einem Knie auf dem Boden, dennoch geben wir nicht auf!“

 

Aktuelles aus den Bezirken

  • Eine seltene Ehrung: Franz Walter sen. seit 70 Jahren beim SC Isaria

    Eigentlich findet die Ehrung langjähriger Mitglieder immer anlässlich der Jahreshauptversammlung statt. In diesem Jahr ist vieles anders, darum hat der Verein die Ehrung für ein sehr seltenes Ereignis in das Wohnzimmer des Jubilars verlegt.

  • Bezirkspokal 2020 findet nicht statt

    Jetzt ist das eingetroffen, was viele Ringsportbegeisterte bereits erahnt haben: Da bis zum 30. Juni 2020 sämtliche Veranstaltungen nicht stattfinden dürfen, hat sich der Bezirk Mittelfranken im BRV dazu entschlossen, den Bezirkspokal dieses Jahr nicht stattfinden zu lassen. Bezirkschef Martin...

  • Helmut Rösner: Alles Gute zum 60. Geburtstag

    Der ehemalige Kampfrichterobmann und Kampfrichter, Helmut Rösner, hat Ende Februar seinen 60. Geburtstag gefeiert. 1989 begann seine Laufbahn als Kampfrichter. Hier erreichte er die Bezirkslizenz, zwei Jahre später erwarb er die Landeslizenz, ehe er von 2000 bis 2019 sogar Kämpfe in der Bundesliga leitete....

  • Titelkämpfe Anfang Mai

    Der Termin für die Schwäbischen Bezirksmeisterschaften steht nun fest: Am 2. Mai werden die Titelkämpfe in Aichach über die Bühne gehen. Eine Ausschreibung sowie weitere detaillierte Informationen werden zeitnah veröffentlicht.

  • Auslosung Bezirkspokal 2020

    Der Bezirkspokal in Mittelfranken geht auch 2020 in eine weitere Runde. Im Rahmen der Bezirksmeisterschaften in Zirndorf fand die Auslosung zu dieser Neuauflage statt. Insgesamt haben sich sieben Teams angemeldet. Dabei kommt es nun folgenden Paarungen im Viertelfinale:

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok