Der TV Unterdürrbach hat die Vorrunde des Schüler-Bezirksliga-Turniers für sich entschieden. Leider musste Gastgeber TV Zirndorf aufgrund von Ausfällen seine Mannschaft noch kurzfristig zurückziehen. Am Start waren neben Vorrundensieger Unterdürrbach (7 Punkte) noch die WKG Neumarkt/Feucht (5), die Junior-Grizzlys aus Nürnberg (4), TSV Burgebrach II (2) und die WKG Bamberg/Laubendorf (0). Gerungen wurde auf zwei Matten im Turniermodus „Jeder gegen jeden“. Souverän geleitet wurden die Begegnungen durch die Bezirkskampfrichter Patrik Tomanek (SC 04 Nürnberg) und Achim Thumshirn (ASV Neumarkt). Die Leitung des Wettkampfbüros hatte Jürgen Egermeier vom TV Erlangen.

„Wir hatten packende und interessante Kämpfe bei einer sehr guten Stimmung in der Halle“, dankt Bezirkschef Martin Ackermann nicht nur den teilnehmenden Mannschaften, sondern auch Bezirksjugendleiter Peter Fröhlich (SV Johannis Nürnberg). Die Rückrunde findet am 1. Dezember beim TSV Feuch statt.

1.

TV Unterdürrbach

91

66

7

2.

WKG Neumarkt/Feucht

102

56

5

3.

SV Joh. 07 II

102

48

4

4.

TSV Burgebrach II

52

103

2

5.

WKG Bamberg/Laubendorf

38

112

0

 

 

 

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-12 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         
         

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok