Die lange Leidenszeit der Vorbereitung ist vorüber: Am Samstag startet für die Johannis Grizzlys endlich wieder die neue Saison in der Ringer-Bundesliga. Der Auftakt hat es bereits in sich. Denn die Nürnberger müssen bei ihrer Premiere gleich auswärts gegen den amtierenden deutschen Mannschaftsmeister Wacker Burghausen ran. Die Ostbayern gehen in diesem Duell als Favorit auf die Matte.

Die Stunden sind bereits gezählt. Die positive Anspannung selbst will Cheftrainer Matthias Baumeister gar nicht erst verheimlichen. „Auf uns wartet ein haushoher Favorit“, ist doch für ihn bereits das Duell gegen Burghausen eine Art Standortbestimmung. Denn die Grizzlys erwischten gleich zu Beginn die wohl schwerste Aufgabe. „Du kannst bei Wacker eigentlich nicht voraussehen, wen sie aufstellen. Sie können in jedem Kampf Ringer adäquat ersetzen. Sie haben eine extrem hohe Qualität in ihren Reihen“, verweist Baumeister auf Tamas Lörincz und Beka Lomtadze, zwei frischgebackene Weltmeister, die in Nur-Sultan für Furore sorgten. Während der Ungar den Hallbergmooser Legionär Alex Kessidis (Schweden) im Finale bezwang, war der Georgier Lomtadze bei den Freistilern nicht zu stoppen. Hinzu kommen noch fünf deutsche Kaderathleten, die ebenfalls in Kasachstan dabei waren. Dabei schrammte nur Michael Widmayer in der nicht-olympischen 72 kg-Gewichtsklasse knapp an Bronze vorbei. Trotzdem, die Johannis Grizzlys werden sich nicht vor großen Namen abschrecken lassen, haben auch sie fünf WM-Teilnehmer in den Reihen, mit Nugzari Tsurtsumia sogar einen amtierenden Weltmeister. Mehr erfahren.

Wie der amtierende Deutsche Mannschaftsmeister SV Wacker Burghausen den Knaller zum Auftakt gegen die Grizzlys sieht, gibt es hier zu lesen.

Mit Spannung wird auch die Premiere des AC Lichtenfels in der Südost-Staffel erwartet. Die Korbstädter erwarten Mitaufsteiger ASV Schorndorf. Alles Weitere zum ACL und zum Duell gegen den Liga-Neuling.

Aktuelles aus den Bezirken

  • Bezirkspokal 2020 findet nicht statt

    Jetzt ist das eingetroffen, was viele Ringsportbegeisterte bereits erahnt haben: Da bis zum 30. Juni 2020 sämtliche Veranstaltungen nicht stattfinden dürfen, hat sich der Bezirk Mittelfranken im BRV dazu entschlossen, den Bezirkspokal dieses Jahr nicht stattfinden zu lassen. Bezirkschef Martin...

  • Helmut Rösner: Alles Gute zum 60. Geburtstag

    Der ehemalige Kampfrichterobmann und Kampfrichter, Helmut Rösner, hat Ende Februar seinen 60. Geburtstag gefeiert. 1989 begann seine Laufbahn als Kampfrichter. Hier erreichte er die Bezirkslizenz, zwei Jahre später erwarb er die Landeslizenz, ehe er von 2000 bis 2019 sogar Kämpfe in der Bundesliga leitete....

  • Titelkämpfe Anfang Mai

    Der Termin für die Schwäbischen Bezirksmeisterschaften steht nun fest: Am 2. Mai werden die Titelkämpfe in Aichach über die Bühne gehen. Eine Ausschreibung sowie weitere detaillierte Informationen werden zeitnah veröffentlicht.

  • Auslosung Bezirkspokal 2020

    Der Bezirkspokal in Mittelfranken geht auch 2020 in eine weitere Runde. Im Rahmen der Bezirksmeisterschaften in Zirndorf fand die Auslosung zu dieser Neuauflage statt. Insgesamt haben sich sieben Teams angemeldet. Dabei kommt es nun folgenden Paarungen im Viertelfinale:

  • Reibungsloser Verlauf bei den Bezirksmeisterschaften in Zirndorf

    Nach Weißenburg war zum Abschluss der diesjährigen Bezirksmeisterschaften Zirndorf Austragungsstätte der regionalen Titelkämpfe. Ging am Samstag der Nachwuchs in den Altersklassen A/B-, C-, D- und E-Jugend auf die Matten, so suchten einen Tag später die Männer in beiden Stilarten ihre Meister.

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-12 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Die Geschäftsstelle ist vom 01.06. - 12.06.2020 geschlossen!

Dringende Anliegen können während dieser Zeit per Email adressiert werden.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok