Der Deutsche Ringer-Bund hat für die am Montag startenden Kadetten-Europameisterschaften auch drei bayerische Nachwuchshoffnungen nominiert. Bundestrainer Rainer Kamm schickt Adelheid Przybylak im Limit bis 57 Kilo auf die Matte. Für die Regensburgerin sind es die ersten kontinentalen Meisterschaften. „Heidi ist gut vorbereitet, macht immer mehr einen sicheren Eindruck. Ihre Teilnahme hat sie sich redlich verdient“, freut sich BRV-Frauenreferentin Emma Stühle über die Nominierung der Oberpfälzerin im italienischen Faenza. Przybylak könne ohne Druck hinfahren, betont der hauptamtliche Landestrainer Matthias Fornoff. Für die 16-Jährige ist es das erste größere Turnier. „Hier kann sie wertvolle Erfahrungen sammeln“, betont Stühle. Schon bei den nationalen Meisterschaften in Berlin Ende März war die Regensburgerin nicht zu bremsen. Sie gewann souverän den Titel im Limit bis 57 Kilogramm und empfahl sich dadurch auch für internationale Aufgaben. Bei den Kadetten stehen mit Adrian Barnowski (60 kg) und Yusuf Şenyiğit (92 kg) zwei Nürnberger Nachwuchshoffnungen im Aufgebot. Beide gehen sie im freien Stil auf die Matte. „Unser gesamter Trainerstab im Verein, da hebe ich jetzt mal Matthias Baumeister und Evgenji Valentir stellvertretend hervor, arbeitet Woche für Woche sehr intensiv mit den Jungs. Sie bemühen sich alle unwahrscheinlich, damit sie bis zur Europameisterschaft noch den Feinschliff bekommen“, betont Grizzly-Coach Alp Şenyiğit. Für Barnowski sind es in der Altersklasse der Kadetten die zweiten kontinentalen Titelkämpfe. Seine Premiere feiert dagegen Yusuf Şenyiğit.

Aktuelles aus den Bezirken

  • Bezirkspokal 2020 findet nicht statt

    Jetzt ist das eingetroffen, was viele Ringsportbegeisterte bereits erahnt haben: Da bis zum 30. Juni 2020 sämtliche Veranstaltungen nicht stattfinden dürfen, hat sich der Bezirk Mittelfranken im BRV dazu entschlossen, den Bezirkspokal dieses Jahr nicht stattfinden zu lassen. Bezirkschef Martin...

  • Helmut Rösner: Alles Gute zum 60. Geburtstag

    Der ehemalige Kampfrichterobmann und Kampfrichter, Helmut Rösner, hat Ende Februar seinen 60. Geburtstag gefeiert. 1989 begann seine Laufbahn als Kampfrichter. Hier erreichte er die Bezirkslizenz, zwei Jahre später erwarb er die Landeslizenz, ehe er von 2000 bis 2019 sogar Kämpfe in der Bundesliga leitete....

  • Titelkämpfe Anfang Mai

    Der Termin für die Schwäbischen Bezirksmeisterschaften steht nun fest: Am 2. Mai werden die Titelkämpfe in Aichach über die Bühne gehen. Eine Ausschreibung sowie weitere detaillierte Informationen werden zeitnah veröffentlicht.

  • Auslosung Bezirkspokal 2020

    Der Bezirkspokal in Mittelfranken geht auch 2020 in eine weitere Runde. Im Rahmen der Bezirksmeisterschaften in Zirndorf fand die Auslosung zu dieser Neuauflage statt. Insgesamt haben sich sieben Teams angemeldet. Dabei kommt es nun folgenden Paarungen im Viertelfinale:

  • Reibungsloser Verlauf bei den Bezirksmeisterschaften in Zirndorf

    Nach Weißenburg war zum Abschluss der diesjährigen Bezirksmeisterschaften Zirndorf Austragungsstätte der regionalen Titelkämpfe. Ging am Samstag der Nachwuchs in den Altersklassen A/B-, C-, D- und E-Jugend auf die Matten, so suchten einen Tag später die Männer in beiden Stilarten ihre Meister.

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-12 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok