Artur und Eduard Tatarinov sind 19 Jahre jung und gehören der Ringerabteilung des TV Traunstein an. Jüngst habe beide gemeinsam Sportgeschichte geschrieben. Die Zwillingsbrüder holten sich bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren in Michelstadt (Hessen) und Frankfurt/Oder (Brandenberg) den Titel. Während Artur (66 kg) im griechisch-römischen Stil seinen Gegnern das Fürchten lehrte und in Rekordzeit sein Finale nach 38 Sekunden entschied, so war auch Eduard (74 kg) im Freistil stets Herr auf der Matte, machte es in seinem Endkampf bis zum Schluss richtig spannend. Die beiden Landestrainer attestierten ihren Schützlingen eine hervorragende Leistung. „Artur zeigte konsequent seinen Siegeswillen. Er hat abgezockt und abgeklärt gerungen“, lobte ihn Uwe Werner (Greco-Coach) in den höchsten Tönen. Selbst Freistiltrainer Marcel Fornoff, der in Michelstadt das insgesamt erfolgreiche Geschehen der bayerischen Ringer verfolgte, war ebenfalls beeindruckt vom Auftreten Eduards im Weltergewicht.

BRV DM Junioren Tatarinov - Foto Thurner 4ad14

Eduard Tatarinov (rotes Trikot) auf dem Weg zu seinem Titel. Foto: Peter Thurner

Als Vater des Erfolgs spielt auch Traunsteins Cheftrainer Petar Stefanov eine, wenn nicht die gewichtige Rolle. „Beide waren auf den Punkt topp vorbereitet, weil sie bereit waren um sich zu quälen, zu trainieren und alles auch sich herauszuholen. Das ist der springende Erfolg.“ Stolz und Freude überwiegt auch bei Erich Stanglmaier, Vizepräsident Sport, nach dem Doppelerfolg der Tatarinov-Brüder. Der BRV-Funktionär war beim Finale von Eduard Tatarinov in Michelstadt hautnah dabei. „Es hat sich bei beiden Sportlern abgezeichnet. Sie haben so gut gerungen.“ Insgeheim hatte Stanglmaier beide Athleten auf dem Schirm. „Wenn ich ehrlich bin, so war ich überzeugt, dass sie ins Finale kommen.“ Bescheiden nach dem gemeinsamen Coup bleiben die Protagonisten selbst. „Unser Erfolg lässt sich nicht so einfach in Worte fassen“, so Artur Tatarinov. Eduard ergänzt: „Es ist ein geiles Gefühl zusammen mit meinem Bruder ganz oben zu sein.“ Beide Traunsteiner sind für die am Samstag (25.3.) stattfindende Bayerische Meisterschaft der Männer in Hof dabei.

BRV DM Junioren Tatarinov-Werner - Foto Richter 9c9d8

Artur Tatarinov zusammen mit Präsident Manfred Werner. Foto: Jörg Richter.

Aktuelles aus den Bezirken

  • Aufnahme in den DRB-Kader

    Es sind großartige Nachrichten für den TSV Westendorf: Luis Wurmer ist ab 1. März Mitglied im Bundeskader des Deutschen Ringer-Bundes. Der 16-Jährige ist nach Christopher Kraemer und Niklas Stechele der dritte Athlet aus dem Ringerdorf, der die Ostallgäuer Farben auch international vertreten darf....

  • Schwäbische Vereine kommen online zusammen

    Der Ringerbezirk Schwaben im BRV ist in diesem Jahr zum ersten Mal wieder zusammengekommen – wenn auch unter anderen Umständen. Via Videokonferenz gab es einen Austausch unter den Vereinen. Auch Vizepräsident Sport Florian Geiger folgte der Einladung und nahm sich Zeit, um die Sorgen und Anliegen...

  • Ringerkalender des SC Anger für 2021

    Auch wenn aktuell leider keine Kämpfe der Angerer Athleten stattfinden, so müssen die Ringerfans im kleinen oberbayerischen Dorf und Umgebung doch nicht ganz auf ihren Lieblingssport verzichten. Bei einem Treffen mit der Privatbrauerei Wieninger, dem langjährigen und beständigen Partner der...

  • Eine seltene Ehrung: Franz Walter sen. seit 70 Jahren beim SC Isaria

    Eigentlich findet die Ehrung langjähriger Mitglieder immer anlässlich der Jahreshauptversammlung statt. In diesem Jahr ist vieles anders, darum hat der Verein die Ehrung für ein sehr seltenes Ereignis in das Wohnzimmer des Jubilars verlegt.

  • Bezirkspokal 2020 findet nicht statt

    Jetzt ist das eingetroffen, was viele Ringsportbegeisterte bereits erahnt haben: Da bis zum 30. Juni 2020 sämtliche Veranstaltungen nicht stattfinden dürfen, hat sich der Bezirk Mittelfranken im BRV dazu entschlossen, den Bezirkspokal dieses Jahr nicht stattfinden zu lassen. Bezirkschef Martin...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Besuch und Personalverkehr ist NUR nach Absprache mit der Geschäftsstelle möglich. Sollten Sie das Gebäude betreten wollen, müssen wir Ihre Daten erfassen und beim BLSV zur Ermöglichung einer Nachverfolgung für 4 Wochen hinterlegen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok