Einen tollen Kampfabend erlebten rund 450 Zuschauer am vergangenen Wochenende in der Westendorfer TSV – Arena. Insgesamt konnten die Ostallgäuer sechs von zehn Einzelkämpfen für sich entscheiden. Zum Beginn des Kampfes musste Radostin Shindov (55 kg Freistil) gegen den starken Marcin Antosiuk eine technisch überhöhte Niederlage hinnehmen. Sein Landsmann Vladislav Metodiev hatte mit Pavel Burla keine Probleme und siegte abgeklärt mit 2:0 (120 kg Griechisch/Römisch). Chris Kraemer machte mit seinem Kontrahenten bis 60 kg Griechisch/Römisch kurzen Prozess und schulterte ihn gleich nach acht Sekunden. Keine Chance hatte Patrick Riedler im Halbschwergewicht gegen den ehemaligen Spitzenringer Viktor Reh (0:4). Doch diese Niederlage glich Shenol Ali Ahmed gegen Simon Ketterer mit Bravur wieder aus (4:0). Zur Halbzeit stand es somit 10:8 für die Allgäuer.

 

Im ersten Kampf nach der Pause wollte Michael Heiß (84 kg Griechisch/Römisch) nach seinem überragenden Sieg aus der Vorwoche auch gegen den ehemaligen Erstligaringer Alexander Heit eine Glanzleistung zeigen. Doch leider unterliefen dem Maschinenbaustudent zwei Fehler die er nicht mehr wett machen konnte (1:3). Max Goßner gelang gegen den äußerst passiv agierenden Urs Geßler ein Disqualifikationssieg (4:0). Einen aufopferungsvollen Kampf bot auch Christian Stühle gegen Lukas Schöffler bis 84 kg Freistil. Nach sechs Minuten unterlag der Soldat äußerst knapp mit 2:3 nach Punkten (1:2). Vor den letzten beiden Kämpfen stand es 16:13 für die Hausherren. Der Kampf zwischen Steve Masuch und Andrius Voitechovskis bis 74 kg Freistil wurde zu einem wahren Mattenkrimi. Angefeuert von den Westendorfern Anhängern schaffte Masuch einen knappen 2:1 Sieg. Philipp Heiß erkämpfte zum Schluss einen abgeklärten 2:0 Punktsieg gegen Reinhold Kratz. Am kommenden Wochenende sind die Ringer zum letzten Kampf in der Vorrunde zu Gast beim Tabellenschlusslicht Furtwangen.


Quelle: TSV Westendorf

Aktuelles aus den Bezirken

  • Bezirksmeisterschaften: Ort und Zeitpunkt stehen fest

    Die Ausrichter der Bezirksmeisterschaften 2025 in Mittelfranken stehen fest: Am 11. Januar finden die Freistil-Titelkämpfe in Zirndorf, 14 Tage später die Wettkämpfe im griechisch-römischen Stil dagegen in Burgebrach statt.

  • Westendorfer Ringertross lernt Kultur und Leute in den USA kennen

    Die USA ist immer noch eines der attraktivsten Destinationen überhaupt. Das Land zieht viele in ihren Bann. Nicht nur kulturell, sondern auch sportlich haben die Vereinigten Staaten enorm viel zu bieten. Vor rund 30 Jahren war Jürgen Stechele bereits mit Nachwuchsathleten des TSV Westendorf im...

  • Heimische Nachwuchsringer bei Tallinn Open in Estland

    Als Belohnung für ihre tollen Leistungen auf den Bayerischen und Deutschen Meisterschaften in den vergangenen Jahren bekamen am vergangenen Wochenende die beiden heimischen Nachwuchsringer Sebastian Gröbner (TSV Trostberg) und Maximilian Hinterstoißer (SC Anger) die Chance, sich unter den Augen...

  • Bezirkspokal in Mittelfranken geht in eine neue Runde

    Der Bezirkspokal im Bezirk Mittelfranken geht in eine weitere Runde. Beim Listenführerlehrgang wurde die Auslosung der ersten Runde vollzogen. Dabei kommt es zu folgenden Begegnungen: TSV Weißenburg – SC 04 Nürnberg WKG Unterdürrbach/Schonungen – Nürnberg Grizzlys TSV Zirndorf – TSV Burgebrach SC...

  • Listenführerlehrgang in Röttenbach

    Ein Listenführerlehrgang des Bayerischen Ringer-Verbandes hat jüngst in Röttenbach stattgefunden. Im Bereich der Schulung ging es um den Aufbau und die Nutzung der Hardware und was dabei zu beachten ist. Dabei stand auch das Durchspielen von kniffligen Situationen bei einer Veranstaltung im Fokus. Vor...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
     Telefonzeiten   Mo - Do 9-12 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Parteiverkehr NUR mit Absprache bzw. terminlicher Vereinbarung möglich!

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok