Die beiden Halbfinalkämpfe im Bezirkspokal sind vorüber. Während der TSV Burgebrach gegen den SC 04 Nürnberg mit 31:20 siegreich hervorging, war der Auftritt des Titelverteidigers schon deutlicher. Der SV Johannis Nürnberg gewann souverän mit 48:4 gegen den SC Oberölsbach und wird am Samstag, den 14. Juli, beim SC 04 Nürnberg das Finale bestreiten. Das Johannis-Team kämpft damit zum dritten Mal hintereinander um die Bezirkskrone und kann nach einem erneuten Gewinn den Bezirkspokals diesen als sein Eigen nennen.

Die Termine für die beiden Bezirkspokal-Duelle lauten: TSV Burgebrach - SC 04 Nürnberg und SV Johannis Nürnberg - SC Oberölsbach.

Die jüngste Sitzung des Bezirks Mittelfranken im BRV ist laut Bezirkschef Martin Ackermann „normal und harmonisch“ verlaufen. Vertreter aus 16 Vereinen waren anwesend. Auch die Ehrenmitglieder Manfred Herrmann, Arno Schäffner und Alfred Luber wohnten der Sitzung bei.

Die Halbfinalbegegnungen im Bezirkspokal in Mittelfranken stehen fest. Am Rande des Rudolf-Rotter-Turniers in Weißenburg wurden folgende Paarungen gezogen:

TSV Burgebrach – SC 04 Nürnberg
SV Johannis Nürnberg – SC Oberölsbach

alt


Wenige Tage nach den Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler und Jugend im oberfränkischen Bindlach wurmt Coach Christian Fochtler immer noch der Auftritt seines Jugendteams. „Ich bin überhaupt nicht zufrieden, fehlten doch zwei Ringer. Insgesamt hatte ich mir bei diesem Kampf mehr ausgerechnet“. Im einzigen Duell um den Titel standen die Juniorgrizzyls dem TSV Westendorf gegenüber. Am Ende gewannen die Allgäuer diesen Kampf deutlich mit 20:9. Somit gehen die Norisstädter bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften, die am 25. und 26. Mai in Neuss (NRW) ausgetragen als bayerischen Vizemeister an den Start.

Aktuelles aus den Bezirken

  • Aufnahme in den DRB-Kader

    Es sind großartige Nachrichten für den TSV Westendorf: Luis Wurmer ist ab 1. März Mitglied im Bundeskader des Deutschen Ringer-Bundes. Der 16-Jährige ist nach Christopher Kraemer und Niklas Stechele der dritte Athlet aus dem Ringerdorf, der die Ostallgäuer Farben auch international vertreten darf....

  • Schwäbische Vereine kommen online zusammen

    Der Ringerbezirk Schwaben im BRV ist in diesem Jahr zum ersten Mal wieder zusammengekommen – wenn auch unter anderen Umständen. Via Videokonferenz gab es einen Austausch unter den Vereinen. Auch Vizepräsident Sport Florian Geiger folgte der Einladung und nahm sich Zeit, um die Sorgen und Anliegen...

  • Ringerkalender des SC Anger für 2021

    Auch wenn aktuell leider keine Kämpfe der Angerer Athleten stattfinden, so müssen die Ringerfans im kleinen oberbayerischen Dorf und Umgebung doch nicht ganz auf ihren Lieblingssport verzichten. Bei einem Treffen mit der Privatbrauerei Wieninger, dem langjährigen und beständigen Partner der...

  • Eine seltene Ehrung: Franz Walter sen. seit 70 Jahren beim SC Isaria

    Eigentlich findet die Ehrung langjähriger Mitglieder immer anlässlich der Jahreshauptversammlung statt. In diesem Jahr ist vieles anders, darum hat der Verein die Ehrung für ein sehr seltenes Ereignis in das Wohnzimmer des Jubilars verlegt.

  • Bezirkspokal 2020 findet nicht statt

    Jetzt ist das eingetroffen, was viele Ringsportbegeisterte bereits erahnt haben: Da bis zum 30. Juni 2020 sämtliche Veranstaltungen nicht stattfinden dürfen, hat sich der Bezirk Mittelfranken im BRV dazu entschlossen, den Bezirkspokal dieses Jahr nicht stattfinden zu lassen. Bezirkschef Martin...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Besuch und Personalverkehr ist NUR nach Absprache mit der Geschäftsstelle möglich. Sollten Sie das Gebäude betreten wollen, müssen wir Ihre Daten erfassen und beim BLSV zur Ermöglichung einer Nachverfolgung für 4 Wochen hinterlegen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok