Für die Nachwuchsringer der Nürnberg Grizzlys geht es heute und am Samstag wieder um Gold, Silber und Bronze. Denn im saarländischen Heusweiler finden die deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend statt. Nach der Absage des amtierenden bayerischen Mannschaftsmeisters TSV Westendorf sind die Grizzlys nun das einzige Team aus dem Freistaat.

Die letzte Finalteilnahme der Nürnberger Nachwuchsathleten datiert aus dem Jahr 2011. Hier mussten sich die Norisstädter bei der Jugend in Zella-Mehlis dem KSV Köllerbach mit 8:27 geschlagen. Nun geht es ins rund vier Stunden entfernte Heusweiler. Dort kämpfen insgesamt acht Mannschaften. Neben den Grizzlys nehmen noch der KSV Aalen 05, KSV Neckarweihingen, VFK Eiche Radolfzell, TV Essen-Dellwig, ASV Urloffen und Gastgeber AC Heusweiler teil. „Für mich ist Urloffen ein heißer Kandidat, die wohl stärkste Mannschaft der teilnehmenden Vereine“, so Nachwuchscoach Alexander Michael. Trotzdem haben alle Mannschaften auf gewissen Positionen ihre Siegringer. Schon im Vorfeld machte sich der 30-Jährige schlau, wie die Teams besetzt sind. Aufgrund der geringen Anzahl der Vereine rechnen sich auch die Grizzlys eine Medaille aus. „Trotzdem muss hier alles glattlaufen, keiner darf sich in den Kämpfen verletzen oder ausfallen“, so Alexander Michael, der zusammen mit Christian Fochtler, Maximilian Gerlach und Tobias Schmidt die Mannschaft betreuen wird. Mit Adam Leifridt, amtierender deutscher Vizemeister, und Ewald Stoll haben die Nürnberger zudem auch zwei Siegringer in ihren Reihen. Die Daumen für die Norisstädter sind gedrückt.

Hier geht es zu den Ergebnissen bei der DMM in Heusweiler:

Liga-Datenbank

Aktuelles aus den Bezirken

  • Drei Kämpfe und drei Niederlagen

    Der große Wurf ist Christopher Kraemer beim Großen Preis von Deutschland am Ende nicht gelungen. Der 26-jährige Bundeskaderathlet des TSV Westendorf wird bei der Mitte September terminierten Weltmeisterschaft in Belgrad nicht dabei sein. Stattdessen wird wohl Olympiateilnehmer Etienne Kinsinger...

  • Bronze geholt, aber keine WM-Nominierung

    Deniz Menekse hat beim Großen Preis von Deutschland in Dortmund zwar einen Podestplatz erreicht, doch das eigentliche Ziel, eine WM-Nominierung zu erhalten, am Ende nicht geschafft. Entscheidend war das Duell gegen Mitstreiter Abdolmohammad Papi, das er verlor. Der Start für den 29-Jährigen...

  • Grizzlys gewinnen Bezirkspokal

    In beeindruckender Manier haben die Nürnberg Grizzlys den diesjährigen Bezirkspokal gewonnen. Das von Cheftrainer Matthias Baumeister aus allen drei Männerteams zusammengestellte Team gewann das Finale gegen den TSV Burgebrach sehr deutlich mit 36:9. Von insgesamt 14 angesetzten Kämpfen gewannen...

  • Finaltermin Bezirkspokal 2022 am 30. Juli

    Der Höhepunkt im Bezirk Mittelfranken steht nun bevor. Die Nürnberg Grizzlys und der TSV Burgebrach ermitteln am Samstag, 30. Juli, beim SC 04 Nürnberg den Sieger des diesjährigen Bezirkspokals. Beide Teams stehen sich um 19.30 Uhr gegenüber. Bereits um 17.30 Uhr kämpfen Gastgeber 04 und der SC...

  • Sicherer 34:20 Halbfinalsieg des TSV in Oberölsbach

    Der TSV Burgebrach zeigte im Halbfinalkampf in Oberölsbach die Zähne. Beide Vereine stellten sich breit auf. Es gab viele Kämpfe auf Augenhöhe. Die Burgebracher waren in neun von vierzehn Duellen erfolgreich. Die Kämpfe und die Stimmung in der Halle waren eines Pokal-Halbfinales absolut würdig....

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Die Geschäftsstelle ist vom 01.08. – 19.08.2022 geschlossen!

Momentan kein Parteiverkehr möglich!

(Ausnahmen nur unter vorheriger telefonischer Absprache)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok