Zwei sportliche Highlights stehen für die Ringsport-Interessierten am Wochenende auf dem Programm: Der Große Preis von Deutschland in Dortmund – hier gehen die Griechisch-Römisch-Spezialisten auf die Matten – und zeitgleich die Polen Open in Warschau. Hier messen sich sämtliche Freistiler, so auch der Grizzly Tim Stadelmann, der nach dem Großen Preis von Spanien in Madrid, nun vor der nächsten sportlichen Herausforderung steht. „Ich bin gespannt, wie sich Tim schlägt und ob es am Ende wie schon in Madrid für eine Medaille reicht“, freut sich Mario Besold besonders für den amtierenden Deutschen Meister. Stadelmann wird in Polens Hauptstadt wieder im Limit bis 70 Kilo an den Start gehen. Allerdings rechnet der Sportdirektor der Grizzlys mit einem stärkeren Teilnehmerfeld als noch vor einigen Wochen in Madrid, wo Stadelmann bei seinem ersten internationalen Einsatz im Seniorenbereich die Bronzemedaille holte. Denn würde der Grizzly-Akteur erneut eine Medaille holen, wäre dies ein schlagkräftiges Argument für eine WM-Nominierung in Nur-Sultan. Tim Stadelmann zeigte sich über die Einladung nach Warschau schon überrascht, da ihm Bundestrainer Jürgen Scheibe eigentlich zu verstehen gab, dass es für ihn bis zur Weltmeisterschaft keinen internationalen Einsatz mehr geben würde. „Ich freue mich umso mehr, dass es geklappt hat“, so der Bundesligaringer, der in der nicht-olympischen Gewichtsklasse starke Ringer vor der Brust haben wird. Machten ihm in Madrid die klimatischen Bedingungen etwas zu schaffen, so ist er diesmal vorbereitet: „Ich bin gespannt, was mich diesmal erwartet. Ich bin fit und bereit“, macht der 24-Jährige deutlich.

Aktuelles aus den Bezirken

  • Auslosung Bezirkspokal 2020

    Der Bezirkspokal in Mittelfranken geht auch 2020 in eine weitere Runde. Im Rahmen der Bezirksmeisterschaften in Zirndorf fand die Auslosung zu dieser Neuauflage statt. Insgesamt haben sich sieben Teams angemeldet. Dabei kommt es nun folgenden Paarungen im Viertelfinale:

  • Reibungsloser Verlauf bei den Bezirksmeisterschaften in Zirndorf

    Nach Weißenburg war zum Abschluss der diesjährigen Bezirksmeisterschaften Zirndorf Austragungsstätte der regionalen Titelkämpfe. Ging am Samstag der Nachwuchs in den Altersklassen A/B-, C-, D- und E-Jugend auf die Matten, so suchten einen Tag später die Männer in beiden Stilarten ihre Meister.

  • Ringerbezirk trauert um ehemaligen Kampfrichter und Listenführer Hermann Schmidt

    Der Ringerbezirk Mittelfranken im BRV trauert um Hermann Schmidt. Der ehemalige Kampfrichter und Listenführer ist im Alter von 94 Jahren in Nürnberg verstorben. Schmidt war Mitglied des 1. ASC Nürnberg Süd 07. 1966 begann er mit seiner Kampfrichtertätigkeit. Drei Jahre später war er der erste...

  • DRB-Kaderathlet Johannes Mayer wechselt zu den Grizzlys

    Wenige Wochen nach dem Ende der Bundesliga-Saison ist von Ausruhen bei den Johannis Grizzlys nichts zu spüren. Die Nürnberger stellen bereits jetzt den Kader für die neue Saison 2020/2021 zusammen. Mit Johannes Mayer verpflichten die Franken ein hoffnungsvolles Talent. Der 18-jährige Kaderathlet...

  • Ein Kreuzbandriss wirft DRB-Kaderathlet Christopher Kraemer aus der Bahn

    Wenn an diesem und nächsten Wochenende das Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft zwischen dem amtierenden Titelträger SV Wacker Burghausen und dem KSV Köllerbach aus dem Saarland über die Bühne geht, wird sicherlich auch Christopher Kraemer diese zwei Duellen verfolgen. Der 24-jährige...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-12 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok