Home » Presseberichte » Kampfrichter beim Lehrgang ausgezeichnet
Kampfrichter beim Lehrgang ausgezeichnet Drucken

Stefan Günter    09.08.19

Bayerns Kampfrichter haben sich in der Sportschule Oberhaching wieder fortgebildet. Zum jährlichen Kampfrichterlehrgang des Bayerischen Ringer-Verbandes (BRV) wurden auch die Bezirkslizenzmattenleiter eingeladen. „Leider haben nur wenige Kampfrichter der Bezirke davon Gebrauch gemacht“, bedauert BRV-Kampfrichterchef Björn Goller. Sie verpassten damit die ausführliche Vorbereitung aller anwesenden Unparteiischen für die Mannschaftsrunde, die Anfang September startet. „Wir haben den Teilnehmern die Theorie zur Vorbereitung auf den Mannschaftskampf, das Wesentliche für die Kampfrichter bei der Waage und die Regularien für die Mannschaftsrunde vermittelt.“

alt

Die teilnehmenden Kampfrichter des BRV beim Lehrgang in der Sportschule Oberhaching. Foto: BRV

Den praktischen Anteil am Lehrgang absolvierten alle Teilnehmer im Mattenraum der Sportschule, wobei expliziert auf die Passivität, das negative Ringen und weitere Besonderheiten im Stand- und Bodenkampf eingegangen wurde. Im Rahmen des Lehrgangs zeichnete der BRV-Kampfrichterausschuss verdiente Kampfrichter für ihre langjährige Tätigkeit aus. Die Verdienstnadel in Silber erhielten aus der Hand des Kampfrichterreferenten die Sportfreunde Helmut Rösner und Ghasem Ghassabian. Mit der Goldenen Ehrennadel des BRV wurden Dieter Winter und Joachim Klopf ausgezeichnet.

 
Copyright © 2010 BRV. Alle Rechte vorbehalten.